Forum der Rutengänger Foren-Übersicht Forum der Rutengänger
Meinungsaustausch über das Rutengehen und Feng Shui
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin   ImpressumImpressum 

Genehmigung bei der unteren Wasserbehörde

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum der Rutengänger Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Habe ich vergessen
Gast





BeitragVerfasst am: 20.05.2007 10:38    Titel: Genehmigung bei der unteren Wasserbehörde Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
folgendes Problem: Ich habe während der anhaltenden Trockenheit im April in unserem Garten nach Wasser gesucht und bin auch in 60cm Tiefe auf eine Wasserader gestoßen. Nach dem ich bei der unteren Wasserbehörde nach dem Genehmigungsverfahren gefragt hatte, fingen die Probleme an. Die Dame am anderen Ende der Leitung erklärte mir, dass ich lediglich eine Erlaubnis beantragen müsse. Als ich erwähnte, dass ich nicht der Eigentümer des Grundstückes sei, sondern lediglich dort wohne und unsere Vermieterin, 73 Jahre, bei der Gartenarbeit unterstütze, fing dass Dilemma an. Da in unserem Falle der gewünschten Brunnen von zwei Parteien benutzt wird, muß ich nun einen Antrag stellen, mit Kartenmaterial, Topographische Lage des Grundstückes, ungefähre Fördermenge pro Stunde/ Tag/ Woche/ Monat oder Jahr. Alter und Typ der Wassergewinnungsanlage usw.
Ich möchte doch nur eine Handpumpe installieren, um im Falle längerer Trockenheit Wasser für die Bewässerung des Gartens zu fördern. Und zudem versorgen unsere Vermieterin und wir die selben Pflanzen.
Als ich diese der freundlichen Dame von der Behörde erläutert hatte, mußte sie zugeben, dass sie diesen Aufwand auch nicht verstand, aber so wäre nun mal die Gesetzeslage.
Kann mir jemand weiterhelfen, oder ist jemand in einer ähnlichen Situation?
Mein Wohnort ist Arnsberg im Sauerland.

Gruß, Jürgen
Nach oben
Rolf



Anmeldedatum: 29.12.2006
Beiträge: 49
Wohnort: Jean-Paul-Str.16, 95138 Bad Steben

BeitragVerfasst am: 21.05.2007 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gast,

wenn das die Wasserbehörde (WWA) so möchte und die Gesetzeslage so ist musste Du es wohl so machen. Aber wie wäre es wenn die Genehmigung nur die alte Dame beantragen würde? Ihr nutzt la nur das Wasser der alten Dame.

MfG

Rolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum der Rutengänger Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Administrations-Bereich


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de